Die Geschichte der „Grandes Etapes Françaises“

Die Geschichte der „Grandes Etapes Françaises“ verschmilzt mit der Geschichte ihrer Gründer, Simonne und René Traversac, wirkliche Pioniere auf dem Gebiet der Umwandlungen von reizvollen, alten Schlössern und Herrensitzen in Prestige-Hotels.
Das Hotelabenteuer begann für sie im Jahre 1957 ( sie entdeckten eine völlig unbekannte Welt, da der 44 Jahre alte René Traversac sich bisher seiner Herstellungsfirma von Film- und Fotomaterial « Muray » gewidmet hatte), als sie in den Bann des reizvollen Landsitzes LE PRIEURE gerieten, in der Nähe von Saumur, mit seinem herrlichen Blick auf die Loire.

Unsere 5 Hotels in Frankreich

Château d’Artigny
(Öffnung 1962)

Von dem berühmten Parfümeur Coty erbaut, dominiert das Château d’Artigny das Indretal.

Château d’Isenbourg
(Öffnung 1974)

Ein charmantes Hotel & Spa an der elsässischen Weinstraße. Zu seinen Füßen liegt die alte Stadt Rouffach

Le Choiseul
(Öffnung 1985)

In Amboise befindet sich das charmante Schlosshotel aus dem 18. Jahrhundert am Ufer der Loire

Château de Gilly
(Öffnung 1988)

Inmitten von Burgund, nur wenige Schritte entfernt vom berühmten Schloss Clos Vougeot zwischen Dijon und Beaune

Château de l’Ile
(Öffnung 1994)

Ein charmantes Hotel & Spa am Rande von Straßburg, welches inmitten eines 4 Hektar großen Parks