carte france nos hotels

Unsere Hotels & Restaurants



 
 
1



Château d'Artigny in der Nähe von Tours 4



Château d'Isenbourg in der Nähe von Colmar
arrow rougeHotel Übersicht arrow rougeHotel Übersicht
arrow rougeRestaurant "L'Origan" arrow rougeRestaurant "Les Tommeries"
2



Le Choiseul zu Amboise 5



Château de Gilly zwischen Dijon und Beaune
arrow rougeHotel Übersicht arrow rougeHotel Übersicht
arrow rougeRestaurant "Le 36" arrow rougeRestaurant "Le Clos Prieur"
3



Château de l'Ile am Rande von Strassburg



arrow rougeHotel Übersicht  
arrow rougeRestaurant "Le Winstub & Gourmet"  

Château d'Isenbourg: Das Restaurant „les Tommeries"

Küchenchef, Matthias Lingelser

Im „Les Tommeries"

können Sie zwischen zwei Sälen mit stark ausgeprägtem Charakter wählen.
Der „Panorama-Saal" ist zur Terrasse und den Weinbergen des Clos d'Isenbourg mit der Altstadt im Hintergrund geöffnet. Der Louis XV-Stil, die Kristallkronleuchter, ein herrlicher Steinfußboden und eine Freske verleihen ihm eine einmalige Eleganz.
Der Saal „Dagobert" gleich nebenan, ein sehr hoher Gewölbesaal aus dem 17. Jahrhundert, bezaubert durch seine Authentizität und seine Louis XIII. -Einrichtung.
isenbourg restaurant 004

Die Terrasse

An den ersten schönen Tagen ist es ein wahres Vergnügen, mittags oder abends auf der Terrasse zu speisen, die den Weinberg und die Altstadt von Rouffach überragt.
isenbourg terrasse 004

K¨chenchef, Matthias Lingelser

Am 1. November 2013 nahm der erst 26-jährige, in Straßburg geborene Elsässer Matthias Lingelser die Zügel der Küche des Château d'Isenbourg in die Hand.

Nach der Ausbildung in der Hotelfachschule in Straßburg-Illkirch perfektionierte Matthias Lingelser sein Können in berühmten Einrichtungen: im „Les trois soleils de Montal“ in Saint-Céré im Departement Lot (1 Michelinstern), in „La Pommeraie“ in Sélestat (1 Michelinstern) und im „Le Clos des Délices“ in Ottrott im Bas-Rhin, im „Les Enfants Terribles“ in Megève sowie im „Le Hameau Albert Premier“ (2 Michelinsterne) in Chamonix im Departement Haute-Savoie.

Eineinhalb Jahre nach seiner Ankunft im Château d'Isenbourg ernannte ihn Guillaume Hannauer zu seinem Stellvertreter und arbeitete mit ihm drei Jahre lang bis zu seinem Weggang vertraulich und einvernehmlich zusammen.

Seine Gerichte - Auszug:
- Krabbenstückchen mit Gurkengaspacho, Curry und Oliven in Blätterteig
- Pluma-Confit vom iberischen Landschwein mit Tandoori, Hummus mit Estragon und rotem Paprikacoulis
- Kandierte Schattenmorellen, Erdbeeren mit Vanille, bretonisches Sandgebäck und Stracciatella-Eis

Täglich geöffnet

  >> Visit the Restaurant website (in french)

 

TOP